EIN GESAMTKUNSTWERK DER MODERNE

Sammlung Domnick

Montag, 17. Juli 2017

Sammlung Domnick | Feste & Märkte

SOMMERFEST AM 23. JULI

Am Wochenende ist es soweit: Am Sonntag feiert die Sammlung Domnick ihr Sommerfest. Mit vielfältigem Programm, Musik und einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot wenden sich die Staatlichen Schlösser und Gärten auch ganz besonders an Familien, die die Sammlung und ihren weitläufigen Skulpturenpark kennen lernen wollen. Eröffnet wird das diesjährige Sommerfest am 23. Juli um 13 Uhr gemeinsam von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Finanzministerin Edith Sitzmann. Und das Wetter spielt wohl mit: Die Wetterprognose kündigt Juli-Temperaturen und Sonne an.

Diesen Sonntag: Sommerfest in der Sammlung Domnick

Am Wochenende ist es soweit: Am Sonntag feiert die Sammlung Domnick ihr Sommerfest. Mit vielfältigem Programm, Musik und einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot wenden sich die Staatlichen Schlösser und Gärten auch ganz besonders an Familien, die die Sammlung und ihren weitläufigen Skulpturenpark kennen lernen wollen. Eröffnet wird das diesjährige Sommerfest am 23. Juli um 13 Uhr gemeinsam von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Finanzministerin Edith Sitzmann. Und das Wetter spielt wohl mit: Die Wetterprognose kündigt Juli-Temperaturen und Sonne an.

SOMMERFEST MIT ATTRAKTIVEM PROGRAMM
Um 12 Uhr öffnen Haus und Garten der Sammlung Domnick die Tore; um 13 Uhr begrüßen Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Finanzministerin Edith Sitzmann offiziell die Gäste zum Sommerfest in der berühmten Villa mit ihrem Skulpturengarten. Der thematische Fokus des diesjährigen Sommerfestes richtet sich auf die filmische Arbeit des vielfach begabten Sammlers Ottomar Domnick: Filmvorführungen, Gespräche und Vorträge ziehen sich über den ganzen Nachmittag. Das Programm wendet sich vor allem auch an Familien und Kinder und bietet etwa „Kunst zum Mitmachen“. Und wie immer bei den Festen im sommerlichen Skulpturengarten der Sammlung Domnick lässt sich der Tag auch einfach nur genießen: etwa bei Musik mit dem Saxophonquartett Christian Segmehl. Das Sommerfest endet um 18 Uhr.

SOMMERLICHE GASTRONOMIE UND KOMFORTABLER SHUTTLE
Sommersalate, Käsetäschchen, gegrillte Lachsforelle und Gazpacho, oder ganz klassisch: Rote oder Helle vom Grill: Das gastronomische Angebot am Sonntag bietet für alle etwas. Die Nürtinger Bodelschwinghschule, eine der zehn Kulturschulen des Landes und die Schülerfirma der Berufsvorbereitenden Einrichtung des Landkreises Esslingen sorgen für die Kuchentheke. Der Verkaufserlös kommt den Schulen zugute. Passend zum warmen Julisonntag gibt es außerdem Eis am Stiel. Erstmals verbindet ein kostenloser Kleinbus Nürtingen und die Oberensinger Höhe: Da am gleichen Wochenende auch in der Freien Kunstakademie Nürtingen (FKN) der sommerliche „Rundgang“ auf dem Programm steht, richtet die Stadt Nürtingen einen Shuttle zwischen der Sammlung Domnick und der Schule ein. Zwischen 12 und 16 Uhr fährt im Halbstunden-Takt der kostenlose Shuttle mit 16 Plätzen zwischen dem Areal der Freien Kunstakademie in der Neckarstraße und der Oberensinger Höhe.

ERWEITERTE ÖFFNUNGSZEITEN SEIT DEM 1. MAI
Die Sammlung Domnick wird seit Jahresbeginn von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg betreut. Die hochkarätige Sammlung abstrakter Kunst im eigens dafür gebauten großzügigen Haus des Sammlerehepaares Ottomar und Greta Domnick, entworfen vom bekannten Stuttgarter Architekten Paul Stohrer im Jahr 1966, soll mehr Menschen zugänglich gemacht werden: Das war die Zielsetzung der Staatlichen Schlösser und Gärten. Mit Veranstaltungen, vor allem aber mit besucherfreundlichen Öffnungszeiten will man mehr Menschen ansprechen. Seit dem 1. Mai ist das eindrucksvolle Ensemble auf der Oberensinger Höhe über Nürtingen an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

HERAUSRAGENDE SAMMLUNG, EINDRUCKSVOLLES ENSEMBLE
Die Sammlung Domnick wurde zusammengetragen von Ottomar und Greta Domnick. Das Sammlerehepaar ließ für seine herausragende Kollektion abstrakter Kunst der Nachkriegszeit ein Wohn- und Museumsgebäude errichten und dazu einen parkartigen Garten anlegen, in dem Großskulpturen gezeigt werden. Herausragend ist auch die Lage auf der Oberensinger Höhe über Nürtingen mit Blick zum Albtrauf. Das eindrucksvolle Haus, zugleich Wohnung und großzügiges Gehäuse für die Sammlung, stammt vom Stuttgarter Architekten Paul Stohrer. Seine Fertigstellung im Jahr 1967, vor genau 50 Jahren, gib in diesem Jahr den besonderen Anlass zum Feiern.

SERVICE UND INFORMATIONEN
SOMMERFEST DER SAMMLUNG DOMNICK
Sonntag, 23. Juli, von 12 bis 18 Uhr
Eintritt frei
Shuttle-Verbindung zwischen der Freien Kunstakademie Nürtingen und der
Sammlung Domnick von 12 bis 16 Uhr gratis.

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen
Tel. 0 70 22 - 5 14 14
Direktlink zur Homepage: http://www.schloesser-undgaerten.de/monumente/kleinode/sammlung-domnick/start0/ 

Download und Bilder

Parkanlage der Sammlung Domnick

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Rose Hajdu

Technische Daten

JPG, 2600x1730 Pxl, 300 dpi, 2.61 MB