EIN GESAMTKUNSTWERK DER MODERNE

Sammlung Domnick

Nürtinger Museumsnacht

Symbol für Veranstaltungen; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Sammlung Domnick
Veranstaltung
Termin: Samstag, 15.09.2018, 20:00
Dauer: 20.00 bis 24.00 Uhr

Das Nürtinger Kulturamt hat die erste nächtliche Kulturwanderung unter dem Motto
„Orte, Worte, Töne“ organisiert. An verschiedenen Veranstaltungsorten werden Schauspiel, Kunst, Musik, Literatur und Film geboten. Die Sammlung Domnick ist einer dieser 23 Veranstaltungsorten.

Ein kostenloser Shuttle, in dem Live-Musik gespielt wird, verbindet die Sammlung Domnick mit den anderen Veranstaltungsorten in der Stadt. Die junge Sängerin Gizem Bodzdemir wird die Besucher im Shuttle mit Songs unterhalten, in den Pausen läuft die Peter Härtling CD. Haltestelle in Nürtingen: Frickenhäuser Straße gegenüber der Mörikeschule.  

In dieser Nacht deutet das Team der Sammlung Domnick Bilder von Willi Baumeister, Hans Hartung,
Arnulf Rainer, Fritz Winter und Piero Dorazio. Die Besucher erfahren etwas aus dem Leben und Fühlen dieser Maler sowie von der Epoche, in der die Bilder gemalt wurden.

Die Kurzführungen vor den Bildern werden mehrfach wiederholt.

Die Musikerin Lea Scheuermeyer erfüllt die Villa mit Klängen des Marimbaphons.

Um 22 Uhr wir der Film Jonas, den Ottomar und Greta Domnick 1957 gedreht
haben, gezeigt. Für diesen Film bekamen das Ehepaar Domnick den Bambi und weitere Auszeichnungen.

Service

Information und Karten

Karten im Vorverkauf:
8,00 € erhältlich im
Stadtbüro der Nürtinger Zeitung
Obertor 15
Nürtingen
Telefon +49(0)7022 9464 150
stadtbuero@ntz.de 
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 Uhr - 18.00 Uhr und Sa. 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr


Karten an der Abendkasse:
10,00 €
am 15. September, ab 17.30 Uhr, im i-Punkt im Nürtinger Rathaus, Marktstraße 7 und auch bei uns in der Villa Domnick ab 20 Uhr.