Bypass Repeated Content

EIN GESAMTKUNSTWERK DER MODERNE

Sammlung Domnick

DIE EINZIGARTIGE FRIEDENSARBEIT VON 1948 / 49

WAS IST AN DER SAMMLUNG DOMNICK SO FRANZÖSISCH?

Symbol für Sonderführung „Jubiläum & Jahresmotto“; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Sammlung Domnick
Sonderführung: Jubiläen & Jahrestage
Referent: Vera Romeu
Termin: Mittwoch, 20.11.2019, 18:30
Dauer: Eine Sonderführung dauert in der Regel 1,5 Stunden.

Paris war die Hauptstadt der Kunst. Daran hatten auch die Zeit des Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg wenig geändert. Schon 1948 organisierte das Sammlerehepaar Domnick eine große Wanderausstellung, mit der erstmals nach dem Krieg die neue „Französische abstrakte Malerei“ sichtbar wurde – ein Akt der Friedensarbeit. Beim Blick auf die heutige Sammlung zeigt sich, wie sehr sie von diesen großen Namen der Pariser Kunstszene geprägt ist.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Samstag, 16. März 2019 | 14:00 Uhr
Samstag, 1. Juni 2019 | 13:30 Uhr
Freitag, 12. Juli 2019 | 18:00 Uhr
Mittwoch, 20. November 2019 | 18:30 Uhr

Information und Anmeldung (erforderlich)

SAMMLUNG DOMNICK
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen
Telefon: +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Treffpunkt und Kartenverkauf

Kasse Sammlung Domnick

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,40 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.

Hinweis

max. 25 Teilnehmer