Bypass Repeated Content

EIN GESAMTKUNSTWERK DER MODERNE

Sammlung Domnick

LIEDERZYKLUS VON FRANZ SCHUBERT

„DIE WINTERREISE“

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Sammlung Domnick
Konzert & Theater
Termin: Sonntag, 01.12.2019, 11:00

Der Tenor Sebastian Köchig und der Pianist Michael Lörcher führen „Die Winterreise“ von Franz Schubert auf.

Schubert hat die „Winterreise“ ein Jahr vor seinem Tod komponiert. Wilhelm Müller hat die Texte vertont. Der Zuhörer begleitet das lyrische Ich bei seiner Wanderung durch die winterliche Nacht. Das Ich hat eben den Hof verlassen, auf dem die junge Frau lebt, in die es sich verliebt hat. Unglücklich, enttäuscht, verzweifelt stürzt es sich in die Nacht. Mit seinen Augen erlebt der Zuhörer die finstere Landschaft, das abweisende Dorf, die rostige Wetterfahne, die bellenden Hunde.
Sebastian Köchig singt diese steigende Verzweiflung ganz ohne Pathos. Er vermeidet jeden Effekt und erreicht höchste klangliche Intensität. Am Flügel entfaltet sich der ebenbürtige Part, den Michael Lörcher sensibel und eigenständig gestaltet. Die Schlichtheit beider Musiker gibt Schuberts Musik eine Dichte, die voller Kraft und Tiefe ist.

Sebastian Köchig ist seit 2013 fest am Staatstheater Nürnberg engagiert. Er hat u. a. in der Lied- und Oratorienklasse von Marjana Lipovsek an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien studiert. 
Michael Lörcher ist seit 1982 hauptamtlicher Dozent an der Berufsfachschule für Musik des Bezirks Unterfranken in Bad Königshofen.  Beide Musiker konzertieren regelmäßig im In- und Ausland.

Nach dem Konzert ist noch Zeit, um in der Sammlung zu verweilen.

Service

Information und Kartenverkauf

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen
+49(0)70 22.5 14 14
stiftung@domnick.de

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF

Kasse Sammlung Domnick

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 10,00 €