Bypass Repeated Content

EIN GESAMTKUNSTWERK DER MODERNE

Sammlung Domnick

Ausstellung vom 5. Oktober bis 3. November 2019

Zum 100. Geburtstag von Paul Henrichs

Symbol für Ausstellungen; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Sammlung Domnick
Ausstellung
5. Oktober bis 3. November 2019
Dauer: 5. Oktober bis 3. November 2019

Paul Henrichs widmete sich von 1947 bis kurz vor seinem Tod 2011 fast ausschließlich der Hinterglasmalerei. Von 1947 bis 1953 hatte er die Abteilung für Hinterglasmalerei des Stuttgarter Unternehmers Albrecht Kämmerer geleitet. Dort wurden volkstümliche Hinterglasbilder gefertigt. Albrecht Kämmerer war vor und nach dem Krieg ein Kunstsammler und Mäzen, der Oskar Schlemmer und Willi Baumeister während des Nationalsozialismus in seinem Unternehmen beschäftigte. Die Abteilung der Hinterglasmalerei wurde von deren Geist geprägt. Als Künstler hat Paul Henrichs meist abstrakte Hinterglasbilder, die von den Nuancen und Modellierungen der Farbabstufungen leben. Er versuchte über das Glas zwei getrennte Welten - die Äußere und die Innere - zu verbinden.

Service

Termin

Sonntag, 6. Oktober bis Sonntag, 3. November 2019

Öffnungszeiten

6. Oktober bis 31. Oktober
Sa, So und Feiertag: 14.00 bis 17.00 Uhr
3. November
14.00 bis 17.00 Uhr

Preis

Erwachsene 8,00 €
Ermäßigte 4,00 €

Führung
Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €
Gruppen p.P. 8,10 €

Kontakt und Information

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Telefon: +49(0)70 22.5 14 14
stiftung@domnick.de

Hinweis

Bernadette Henrichs führt sonntags um 15.15 Uhr durch die Ausstellung. Weitere Führungen jederzeit nach Vereinbarung.
Am Samstag, 5. Oktober 2019 findet um 18.00 Uhr die Vernissage zur Ausstellung statt.