Lese-Konzert zum Internationalen Weltfrauentag Duo Angelika Sacher und Klaus Bergmaier

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Sammlung Domnick
Konzert & Theater
Termin: Montag, 08.03.2021, 19:30

Zum internationalen Weltfrauentag, am Montag, 8. März, um 19.30 Uhr lädt die Sammlung Domnick zu einem besonderen Lese-Konzert ein. Das Duo Angelika Sacher und Klaus Bergmaier aus Österreich präsentiert engagierte Lieder, die den Arbeiterinnen gewidmet sind. Die Vorsitzenden der Nürtinger Frauengeschichtswerkstatt Beate Reinhardt und Sandra Linsenmayer werden biografischen Texte Nürtinger Arbeiterinnen vorstellen. Die Veranstaltung zeigt den Mut und die Tatkraft der Frauen, aber auch die Belastung und das Schwere. Der Abend fühlt sich an, wie eine Hommage an die vielen und anonymen Arbeiterinnen.

Angelika Sacher hat eine klassische Gesangsausbildung, Opernerfahrung (weibliche Titelpartie in Dido und Aeneas) und ist auch in der Kirchenmusik eine gefragte Sängerin. Seit Jahren widmet sie sich aber auch der politischen Musik. Mit großer Leidenschaft setzt ihre Akzente.

Klaus Bergmaier komponiert und arrangiert Stücke. Er hat mit einer Vielzahl von Musikerinnen und Musikern gearbeitet (Waltraut Haas, Johnny Logan, Smokey Robinson, Dagmar Koller, Betty Garrett, Ronnie Urini, Drahdiwaberl, mit Mitgliedern von EAV, Bluespumpm, Mainstreet und den Schmetterlingen) und ist Gründungsmitglied der erfolgreichsten Doors-Tribute Band Europas – The Doors Experience mit der er seit 2001 bereits durch 17 Staaten getourt ist.

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Besucherinfo Sammlung Domnick
Telefon +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Kartenverkauf

Kasse Sammlung Domnick

Preis

Erwachsene 15,00 €
Ermäßigte 12,00 €

Hinweis

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Dieses Lese-Konzert ist eine Kooperation mit der Nürtinger Frauengeschichtswerkstatt.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.