Skip to main
EIN GESAMTKUNSTWERK DER MODERNE
Sammlung Domnick
Auslieferung des ersten Porsche 356 in Zuffenhausen, Ottomar Domnick gemeinsam mit den Mechanikern

Austellung vom 24. Mai bis 31. Dezember 2020FAHREN MIT LEIDENSCHAFT

Greta und Ottomar Domnick erhielten 1950 als allererste Kunden einen Porsche-Sportwagen 356. Die Sammlung Domnick feiert dieses 70-jährige Jubiläum und die Domnicks als begeisterte Fahrer mit einer Ausstellung vom 24. Mai bis 31. Dezember.

Greta und Ottomar Domnick

Greta und Ottomar Domnick

Erste Porsche-Kunden in Deutschland

Leben sei Tätigkeit, pflegte Ottomar Domnick zu sagen. Im höchstmöglichen Tempo, könnte man hinzufügen. Greta und Ottomar Domnick sind die ersten Porsche-Kunden in Deutschland. Voller Ungeduld nahm Domnick am 26. Mai 1950 seinen 356er in Fischsilber mit der legendären Kommissionsnummer 5001 auf dem Werksgelände von Zuffenhausen entgegen. Täglich war Domnick nach Zuffenhausen gefahren, um den Mechanikern zuzuschauen, wie sie in provisorischen Werkstätten seinen Sportwagen zusammenbauten.

Porsche No. 3 1950

Urlaubsfoto

Ratgeber für Porsche

An Pfingsten 1950 fuhr er mit seinem 356er zum Berliner Automobile Salon, da Porsche das Fahrzeug dort präsentieren wollte. Anschließend schrieb Domnick einen Bericht über Motor, Leistung und Fahrverhalten an Ferdinand Porsche. Auch gab er Marketing-Ratschläge. Ein Jahr später fuhr das Ehepaar Domnick mit dem 356er nach Marokko. Wieder schrieb Ottomar Domnick einen Bericht für Porsche.

Oldtimer Corso zum Sommerfest 2016

Oldtimer beim Domnicker Sommerfest.

Das Automobil als Kunstwerk

Domnick war ein besonders anspruchsvoller Kunde und Fahrer. Fahren war für ihn eine Form der gelebten Ästhetik. Dies liest sich aus seinen Texten über die formschöne Karosserie, die einzigartigen Beschleunigung, die Geschwindigkeitsspitzen, das sichere Fahrverhalten und das elegante Kurvenfahren heraus. Der Porsche 356 wurde in Domnicks Wahrnehmung zum Kunstwerk.

Porsche 356 quatro vistas

Modellzeichnung Porsche 356.

Ausstellung in der Sammlung Domnick

In einer kleinen Ausstellung werden Bestellungsformulare, Rechnungen, Briefe an und von Ferdinand Porsche, Werbeprospekte, Exemplare der Porsche-zeitschrift „Christophorus“ und Fotos der Reise nach Marokko gezeigt. In Vorträgen, Lesungen und Sonderführungen wird diese exquisite Geschichte der unmittelbaren Nachkriegszeit anschaulich erzählt. 

Service

FAHREN MIT LEIDENSCHAFT

70 Jahre Porsche 356 und die Domnicks als begeisterte Fahrer
Ausstellung

    Ausstellungsort

    Sammlung Domnick
    Oberensinger Höhe 4
    72622 Nürtingen

      Termin

      Sonntag, 24. Mai bis Donnerstag, 31. Dezember 2020

        Öffnungszeiten

        bis 31. Oktober 2020
        Mi, Sa, So, Feiertag 14.00 - 17.00 Uhr

        ab 1. November 2020
        Mo, So 14.00 - 17.00 Uhr

        Um in Corona-Zeiten Kontakte zu reduzieren, individuelle Ausstellungsbesuche nach Vereinbarung möglich.

          Preis

          Die Ausstellung ist im Eintrittspreis zur Sammlung enthalten.

            Kontakt

            Sammlung Domnick
            Oberensinger Höhe 4
            72622 Nürtingen

            Ein Film bei Youtube informiert über die Ausstellung und die Hintergründe.

            Porsche und die Sammlung Domnick feiern - Die Leidenschaft des Fahrens