Wednesday, 17 March 2021

Sammlung Domnick | Exhibitions Hohe Inzidenzwerte: Wiedereröffnung der Sammlung muss verschoben werden

Sehnsüchtig erwartet: Nach und nach haben manche der großen und kleinen Monumente im Land ihre Tore wieder geöffnet – vorsichtig und mit Augenmaß und immer mit dem Blick auf die Corona-Werte in der jeweiligen Region. Für die Sammlung Domnick in Nürtingen hatten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Wiedereröffnung für diese Woche geplant. Jetzt machen es die konstant hohen Inzidenzzahlen im Landkreis Esslingen unumgänglich, die Wiedereröffnung vorerst zu verschieben.

SCHMERZHAFTE ENTSCHEIDUNG

„Aufgrund der wieder stark gestiegenen Zahlen im Landkreis Esslingen müssen wir die Wiedereröffnung der Sammlung Domnick verschieben“. Janna Almeida, als Leiterin der Kloster- und Schlossverwaltung Bebenhausen auch für die Sammlervilla und ihren Garten auf der Anhöhe über Nürtingen zuständig, bedauert diese Notwendigkeit sehr. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sind bei der Öffnung ihrer Monumente an die Anordnungen im jeweiligen Landkreis gebunden. Die konstant hohen Inzidenzwerte im Kreis Esslingen haben jetzt das Landratsamt veranlasst, die Schließung von Museen, Geschäften und weiteren Einrichtungen zu verfügen.

 

ÖFFNUNG NACH INZIDENZWERT

Die Öffnung aller Monumente ist abhängig von der Entwicklung der Inzidenzzahlen im jeweiligen Stadt- oder Landkreis. Alle Öffnungen geschehen gemäß der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg; es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Auch wenn ein Monument wieder geöffnet werden kann, ist das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske in den Gebäuden verpflichtend. Alle aktuellen Öffnungstermine finden sich auf der Internetseite der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg.

Download and images