250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven Beethoven-Matinee

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Sammlung Domnick
Konzert & Theater
Referent: Dr. Waltraud Falardeau und Ensemble Divertimento
Termin: Sonntag, 19.12.2021, 11:00

Zum 250. Geburtstag wollen wir Ludwig van Beethoven nachträglich gratulieren. Wegen der Corona-Pandemie fiel die Veranstaltung 2020 aus.

Ludwig van Beethoven gehört zweifellos zu den genialsten Komponisten der Musikgeschichte. Er führte die Wiener Klassik zur höchsten Entwicklung und bereitete der Musik der Romantik den Weg.
Sein Leben indes war von Gefährdungen und großen Herausforderungen bestimmt. Er hat sie immer wieder mit Mut und Eigensinn zu meistern gesucht. Sein Ziel war, nie die Hoffnung zu verlieren. In Anlehnung an Kant wollte Beethoven den Menschen „als Schöpfer seines Lebens“ und nicht mehr lediglich als „Geschöpf“ sehen.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung soll die Musik Beethovens stehen, sodann sein künstlerischer Entwicklungsweg und sein bewegtes und bewegendes Leben.

Vortrag und Lesung: Dr. Waltraud Falardeau

Ensemble Divertimento
Flöte: Sabine Burkhardt
Klavier: Andreas Baumann

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Bitte melden Sie sich an, die Plätze sind begrenzt!
Telefon: +49(0)70 22.5 14 14
​​​​​​​stiftung@domnick.de

Kartenverkauf

Kasse Sammlung Domnick

Dauer

1,5 Stunden

Preis

Erwachsene 15,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Veranstaltung gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2Gplus-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt die Maskenpflicht, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) tragen. 
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.