Glück

Symbol für Lesungen und Vorträge
Sammlung Domnick
Lesung & Vortrag
Referent: Philosoph Andreas Stefan Geiger
Termin: Samstag, 23.10.2021, 19:00

Es waren viele neue Erfahrungen, die während und mit der Corona-Pandemie gemacht wurden. Das, was wir bisher unter Glück verstanden haben, wurde neu empfunden, hinterfragt und vielfach neu definiert.

Zum Thema Glück lädt der aus Fridingen an der Donau stammenden Philosoph Andreas Stefan Geiger zu einen Rundgang durch seinen fiktiven Garten ein. Er führt dabei sein Publikum anhand von zwölf Bildern und zwölf Zitaten durch das Thema Glück. Er beleuchtet das Thema aus Sicht verschiedener Sprachen, der deutschen, der lateinischen, englischen und französischen. Geiger nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine kleine Reise in das Königreich Bhutan, das die Mehrung des Glücks zum Staatsziel erklärt hat. Er führt aus, welche Sichtweisen die Psychologie, Ästhetik, Philosophie und Theologie auf das Thema haben. Neben den Bildern und Zitaten macht der Philosoph jeweils kleine Einführungen in die einzelnen Gebiete und stellt Impulsfragen, um das Fragen und Denken über das Glück zu beflügeln.

Im Anschluss an seinen Vortrag stellt sich Andreas Stefan Geiger gerne den Fragen des Publikums.

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Besucherinfo Sammlung Domnick
Telefon +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Kartenverkauf

Kasse Sammlung Domnick

Treffpunkt

Kasse Sammlung Domnick

Preis

pro Person 12,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Veranstaltung gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.