Geo-Reporter Michael Stührenberg„Der Reichtum der Leere um Abaza Habib“

Symbol für Lesungen und Vorträge
Sammlung Domnick
Lesung & Vortrag
Termin: Samstag, 22.10.2022, 19:00

Schon mehrfach hat er das Publikum der Sammlung Domnick von seinen Begegnungen mit Menschen und ihrer Kultur erzählt. Das Geo-Magazin beauftragt ihn, dorthin zu reisen und zu berichten, wo es keine Geo-Redakteure gibt: also in die entlegensten Orte der Welt. Seine tiefen Kenntnisse und seine Empathie machen ihn zu einem ausgewiesenen Berichterstatter aus dem afrikanischen und Südamerikanischen Kontinent.

Diesmal liest Michael Stührenberg die Reportage „Der Reichtum der Leere um Abaza Habib“.

Eines Tages erhielt der in Paris lebende Reporter Michael Stührenberg einen Anruf vom Chefredakteur des Magazins GEO in Hamburg. „Wir machen ein Sonderheft zum Thema Extreme“, erklärt der Mann an der Elbe. „Kennst du irgendwo auf der Welt einen bewohnten Ort, den man als Nullpunkt der Ökonomie einstufen könnte. Oder besser gesagt: als den 0,1-Punkt der menschlichen Wirtschaft, denn von irgendetwas müssen die Leute dort ja leben.“

Stührenberg rief daraufhin einen befreundeten Tuareg in der Südsahara an. Als Nomaden, die sich ihr Auskommen zwischen fortschreitender Verwüstung ihrer Heimat und chronischer Mangelwirtschaft suchen müssen, gelten die Tuareg als extrem ausdauernd. Zu seiner Überraschung bekam der Reporter jedoch zu hören: Am Ostrand der Ténéré-Wüste gibt es eine Oase, dort könnte es nicht einmal ein Tuareg aushalten. Allein Nomaden vom Volke der Tubu seien dazu imstande.
Einen Monat später machte sich Stührenberg auf den langen Weg nach Zoo-Baba.

Die von dem Reporter selbst gelesene Reportage wird musikalisch umrahmt und begleitet von Annette Schäfer, Violine, Gunter Teuffel, Viola und Heidi Litschauer, Violoncello. Sie spielen unter anderem Stücke von Bach, Ysaye, Arvo Pärt, Kurtag, Piazzolla …

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Anmeldung erforderlich: 
Besucherinfo Sammlung Domnick
Telefon +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Preis

pro Person 20,00 €

Corona-Virus COVID-19

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.