Konzert zum 1. Advent „Die Winterreise“ von Franz Schubert

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Sammlung Domnick
Konzert & Theater
Termin: Sonntag, 28.11.2021, 11:00

Der Tenor Sebastian Köchig und der Pianist Michael Lörcher führen „Die Winterreise“ von Franz Schubert auf.

Franz Schubert hat die „Winterreise“ ein Jahr vor seinem Tod komponiert. Es hat  die Texte von Wilhelm Müller vertont. Der Zuhörer begleitet das lyrische Ich bei seiner Wanderung durch die winterliche Nacht. Das Ich hat eben den Hof verlassen, auf dem die junge Frau lebt, in der er sich verliebt hat. Unglücklich, enttäuscht, verzweifelt stürzt sich in die Nacht. Mit seinen Augen erlebt der Zuhörer die finstere Landschaft, das abweisende Dorf, die rostige Wetterfahne, die bellenden Hunde.
Sebastian Köchig singt diese steigende Verzweiflung ganz ohne Pathos. Er vermeidet jeden Effekt und erreicht höchste klangliche Intensität. Am Flügel entfaltet sich der ebenbürtige Part, den Michael Lörcher sensibel und eigenständig gestaltet. Die Schlichtheit beider Musiker gibt Schuberts Musik eine Dichte, die voller Kraft und Tiefe ist.

Nach dem Konzert ist noch Zeit, um in der Sammlung zu verweilen.

Sebastian Köchig ist seit 2013 fest am Staatstheater Nürnberg engagiert. Er hat  unter anderem in der Lied- und Oratorienklasse von Marjana Lipovsek an der  Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien studiert. 
Michael Lörcher ist seit 1982 hauptamtlicher Dozent an der Berufsfachschule für  Musik des Bezirks Unterfranken in Bad Königshofen.
eide Musiker konzertieren regelmäßig im In- und Ausland.

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Kartenverkauf

Kasse Sammlung Domnick

Treffpunkt

Kasse Sammlung Domnick

Preis

Pro Person 14,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Veranstaltung gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2Gplus-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt die Maskenpflicht, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) tragen. 
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.