Abschlussveranstaltung am 31. Oktober Wie ein Bild von Hans Fähnle an der Kunstakademie restauriert wurde

Symbol für Fest & Aktionstage
Sammlung Domnick
Fest & Aktionstag
Termin: Mittwoch, 31.10.2018, 19:30

Berühmte Werke zu restaurieren, dürfen in der Regel nur ausgewiesene Fachleute. Die Sammlung Domnick hat jungen Studentinnen der Stuttgarter Kunstakademie die Chance gegeben, zum ihrem Masterabschluss Bilder von Willi Baumeister, Giuseppe Cappogrossi und Hans Fähnle zu restaurieren. In der Klasse von Professor Volker Schaible, Restaurierung und Konservierung, haben sie über ein Jahr daran gearbeitet. Nun kommt das Gemälde von Hans Fähnle zurück.

Professor Volker Schaible spricht über die Lehrinhalte seiner Klasse. Die Masterstudentin Larina Held berichtet, wie sie bei der Restaurierung des Gemäldes vorgegangen ist und Volker Caesar von der Überlinger Galerie Fähnle wird über das Leben und das Werk des Malers sprechen.

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Besucherinfo Sammlung Domnick
Telefon +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Kartenverkauf

Kasse Sammlung Domnick

Treffpunkt

Kasse Sammlung Domnick

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 17 Personen

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 5,00 €
Familien 25,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 180,00 €, jede weitere Person 10,00 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 10,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Veranstaltung gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2Gplus-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt die Maskenpflicht, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) tragen. 
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.